Mullerthal Trail Route 1

LÄNGE 38 KM NIVEAU MITTEL

Link zu tourisme.geoportail.lu

Ein idealer Ausgangspunkt für Route 1 ist Echternach, das kulturelle und touristische Zentrum der Region. Echternach hat neben der bekannten Sankt Willibrord Basilika, der Abtei und der historischen Altstadt zahlreiche weitere Sehenswürdigkeiten zu bieten. Zudem laden Geschäfte, Bistros und Cafés zum Bummeln und Verweilen ein. Ein breites Angebot an Unterkünften und Restaurants sorgt für einen angenehmen Aufenthalt in der Stadt.

Von Echternach kann man die Wanderung auf dem Mullerthal Trail in Richtung Untersauer (Richtung Rosport) starten. Einstiegsmöglichkeiten gibt es aber auch an den anderen anliegenden Orten wie Rosport, Moersdorf, Mompach  oder Herborn.

Bei der Wanderung Richtung Untersauer führt der Weg zunächst an der Sauer, dem Grenzfluss zu Deutschland entlang und biegt dann kurz hinter Echternach nach rechts in den Wald. Die Route verläuft zunächst durch den Wald, vorbei an beeindruckenden Felsen. Oberhalb der Ortschaft Steinheim gelangt man in offene Wiesenlandschaft mit schönen Ausblicken ins Tal, bevor der Weg dann vor der nächsten Ortschaft (Rosport) wieder in einen zauberhaften Waldabschnitt eintaucht. In Rosport führt der Mullerthal Trail direkt am Tudorschloss vorbei, das zu einer Besichtigung des dort untergebrachten Museums einlädt. Sowohl in Steinheim als auch in Rosport gibt es Einkehrmöglichkeiten.

Parallel zur Sauer verläuft der Mullerthal Trail dann wiederum im Wechsel von Waldgebieten und offenen Landschaften mit schönen Streuobstwiesen weiter in Richtung Moersdorf. Auf diesem Streckenabschnitt liegt als besondere Sehenswürdigkeit die Wallfahrtskapelle Girsterklaus; sie bietet in exponierter Lage einen wunderschönen Ausblick über die Felder in das Tal der Untersauer.

Von Girsterklaus verläuft der Mullerthal Trail wieder hinab ins Tal in Richtung Hinkel. Vom Mullerthal Trail kann man einen kleinen Abstecher in den Ort Hinkel zum Kulturhaff „Millermoler“ machen, das sich mit einer Teestube und dem Verkauf von regionalen Produkten zum Verweilen anbietet.

Durch offene Landschaft und kleinere Waldabschnitte verläuft der Mullerthal Trail dann weiter oberhalb der Ortschaft Born  nach Moersdorf. Auf diesem Streckenabschnitt wandert man durch Feld- und Wiesenlandschaften und kann herrliche Ausblicke in das Sauertal genießen. In Born und Moersdorf finden sich Einkehrmöglichkeiten.

Hinter Moersdorf verlässt der Weg den Grenzfluss und verläuft Richtung Westen nach Mompach. Von dort geht es über Herborn durch das Naturwaldreservat Hierberbësch und die schöne Waldlandschaften der Haardt wieder nach Echternach. Auf diesem Streckenabschnitt findet der Wanderer Natur pur, da es in diesen Waldgebieten keine Ansiedlungen gibt (entsprechend gibt es in diesem Bereich auch keine Einkehrmöglichkeiten). Der Echternacher See lädt dann als nächstes Highlight der Tour noch einmal zum Verweilen und Entspannen ein. Für die Aktiven gibt es hier ein vielfältiges Freizeitangebot (z. B. den Hochseilgarten Adventure Island bei der Jungendherberge) und für den Kulturell Interessierten die Römervilla mit Museum. Am Echternacher See sowie im Zentrum von Echternach gibt es Einkehrmöglichkeiten.

 

Die WanderkarteDie Wanderkarte, die den Mullerthal Trail und alle lokalen Wanderwege zeigt, ist in der Region erhältlich.