Aktuelle Infos zum Weg

Ist ein Wegabschnitt gesperrt? Musste eine Umleitung eingerichtet werden? Sind Arbeiten entlang des Weges geplant?

Auf dieser Seite finden Sie alle wichtigen Nachrichten zur Wegführung des Mullerthal Trails, die uns von unseren Partnern erreichen.

Der Mullerthal Trail wird regelmäßig auf Mängel überprüft. Sollten Ihnen während Ihrer Wanderung dennoch fehlende oder beschädigte Markierungen bzw. Wegweiser auffallen, wären wir froh, wenn Sie uns dies mitteilen würden:
quality@mullerthal.lu oder +352 72 04 57

Vielen Dank!

 

Hier finden Sie eine Vielzahl an Informationen und aktuellen Hinweisen rund um den Mullerthal Trail

Bedingt durch notwendige Forstarbeiten kann es insbesondere in den Wintermonaten zu kurzfristigen Beeinträchtigungen, Umleitungen oder Sperrungen auf bestimmten Wegen kommen.

Nach stärkeren Regenfällen sowie aufgrund von Holzrückearbeiten oder sonstigen Waldarbeiten können einige Wegeabschnitte sehr matschig und streckenweise auch schwer begehbar sein. Bitte denken Sie daher immer an festes Schuhwerk.

Wenn Sie aktuelle Sturmschäden auf den Wegen der Region entdecken, können Sie uns gern eine Mail mit Informationen an quality@mullerthal.lu schicken. 
Vielen Dank für Ihr Verständnis!
 

Informieren Sie sich während der Jagdsaison (Oktober - Januar) unter http://tourisme.geoportail.lu/ im Reiter "Zeitliche Einschränkungen" über eventuelle Bewegungsjagden im Umfeld Ihres Wanderweges.

Unter folgendem Link finden sie zudem eine Übersicht über zeitweilige Einschränkungen entlang der Wanderwege in Luxemburg: http://g-o.lu/3otmm

Felsenweg 4

Wichtige Mitteilung!

Die Rad- und Fußgängerbrücke Moersdorf (L)  - Metzdorf (D) ist ab sofort gesperrt. Im Rahmen der 3-jährigen Bauwerksprüfung wurden erhebliche Mängel im Bereich der Pylonen festgestellt, die einer Standsicherheit des Bauwerkes nicht mehr gewährleisten und somit eine sofortige Sperrung der Brücke für alle Verkehrsteilnehmer erforderlich macht.

Der Felsenweg 4 ist aus diesem Grund momentan nicht komplett begehbar. Wir schlagen den Wanderern vor, das Teilstück zwischen Rosport und Moersdorf zu laufen und mit dem Bus 485 wieder zurück zum Ausgangspunkt zu fahren. Der Bus verkehrt auch am Wochenende im Stundentakt.